Mein Leistungsspektrum der konservativen und komplementären Chirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie richtet sich an Privatpatienten, Beihilfeempfänger und Selbstzahler!
 

Neben der Behandlung sämtlicher Krankheitsbilder der Chirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie, Hand- und Fußchirurgie biete ich auch verschiedene Verfahren der Ästhetischen Medizin (siehe unten) an.

Ultraschalluntersuchung von Bauch und Schilddrüse, Weichteile, Gelenke, Sehnen, Muskeln, u.v.m. Ultraschalldiagnostik mit Doppler/ Duplexdiagnostik peripherer Gefäße/Venen
Krankheits-  und symptombezogene Labordiagnostik.

Das Erstellen von Gutachten biete ich ebenfalls an.

 
Sollte eine Operation nötig sein, operiere ich Sie im St. Martini Krankenhaus Duderstadt! 



Therapeutisches Angebot:

  • Chirotherapie der Gelenke, Wirbelsäule, Weichteilmobilisation
  • Kinesiotape, Tapeverbände, Kompressionstherapie
  • Ohrakupunktur, Akupressur, Triggerpunktmassage in Kombination mit anderen Verfahren
  • Neuraltherapie
  • Sakralblockaden bei ausgeprägten, tiefsitzenden Rückenschmerzen
  • Tiefe Infiltration der Wirbelgelenke
  • Gelenkinjektionen einer Vielzahl von Gelenken inklusive Hyaluronsäureinjektion...

Stoßwellentherapie (radiär und fokussiert):

Neben den klassischen Symtombildern der Chirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie, biete ich ebenfalls die urologische Stoßwellentherapie und Stoßwellentherapie bei CBSS – ein Chamäleon unter den chronsichen Schmerzkrankheiten der Beckenregion.

Die Stoßwelle ist eine hochenergetische Schallwelle. Seit Jahrzehnten als Standard beim Zertrümmern von Nierensteinen eingesetzt, nimmt sie heute auch in der Orthopädie, Urologie, Chirurgie und Dermatologie einen festen Platz als vielseitige Therapieform ein (Extrakorporale Stoßwellentherapie, ESWT). Die Behandlung mit Stoßwellen gilt speziell bei der Linderung chronischer Schmerzen als besonders wirkungsvoll.

Radiäre Stoßwelle: Indikationen

  • Tennis- und Golferellenbogen 
  • Chronische Schultersehnenbeschwerden mit und ohne Verkalkungen (Impingement Syndrom/Tendinosis calcarea)
  • Fersensporn (Fasziitis plantaris)
  • Patellaspitzensyndrom
  • Schienbeinkantenyndrom
  • Schmerzhafte Sehnenentzündungen 
  • Chronische Schmerzen diverser Körperregionen
  • u.v.m.


Fokusierte Stoßwelle: Indikationen

  • Kalkschulter
  • Tennis-/Golferellenbogen
  • Fersensporn
  • Verzögerte Knochenbruchheilung
  • u.v.m.

Extrakorporalen Magnetotransduktions-Therapie (EMTT):

Mit Hilfe schnell oszillierender, hochpotenter Magnetfelder werden Heilungsvorgänge auf zellulärer Ebene über Elektroporation und piezoelektrische Effekte erzielt. Auf diese Weise können eine Vielzahl an schmerzhaften Lokalisationen behandelt werden.

  • chronische Rückenschmerzen, insbesondere bei Spinalkanalstenose, Spondylarthrosen uä.
  • Pseudarthrosen - nicht verheilte Knochenbrüche - verzögerte Knochenbruchheilung
  • Prothesenlockerung
  • osteoporosebedingte Brüche von Becken und Wirbelsäule
  • beschleunigte Knochenheilung nach Operationen
  • Knochenödeme und Stressfrakturen des Knochens
  • Arthrosen
  • CRPS (Morbus Sudeck)
  • u.v.m.

Lasertherapie - Laserneedle:

Wirkt antiödematös, entzündungshemmend, schmerzlindernd, und regt das Zellwachstum an.

  • Polyarthrose der Hand und Fingergelenke 
  • Epicondylitis, Patellafemorale Schmezsyndrome
  • Frozen shoulder 
  • Nach akuten Verletzungen von Sehnen , Bändern Muskeln zur schnelleren Genesung 
  • Sehnenscheidenentündungen
  • u.v.m.

Ästhetische Medizin:

  • Fadenlifting (sehr elegante Methode der subcutanen  Hautstraffung in Lokalanästhesie)
  • Hyaluronfiller für schnelle Effekte
  • Botox zur Faltentherapie, feuchte Achseln